Fotos: Quetsch-Spalte vermessen... ;-) Mit auf dem Kolben fixierten Lötzinn-Streifen und später montierten Zylinderkopf kann man ziemlich genau den Abstand von Kolbenboden zu Z Die Fotogallerie auf HUZERN.de
Foto: Martin Zehrer - Quetsch-Spalte vermessen... ;-)<br />
Mit auf dem Kolben fixierten Lötzinn-Streifen und später montierten Zylinderkopf kann man ziemlich genau den Abstand von Kolbenboden zu Z Quetsch-Spalte vermessen... ;-)
Mit auf dem Kolben fixierten Lötzinn-Streifen und später montierten Zylinderkopf kann man ziemlich genau den Abstand von Kolbenboden zu Zylinderkopf messen.
Wenn der Kopf montiert ist, dreht man die Kurbelwelle so lange, bis der Kolben den OT (oberer Totpunkt) überwunden hat.
Bei diesem Vorgang wird das weiche Lötzinn zwischen Kolbenboden und Zylinderkopf gequetscht und auf eine bestimmte Dicke verformt.
Anschließend nimmt man das Lötzinn wieder raus und misst die Dicke des verformten Lötzinn-Stückes... Schon hat man den Wert der Quetschspalte.
Eingestellt wird dieser Spaltabstand dann mit der Verwendung von unterschiedlich dicken Zylinderkopfdichtungen.
Sollte die Quetschspalte zu gering sein, kann es passieren, dass der Kolben gegen den Zylinderkopf stößt.
Auch sorgt ein zu geringer Spalt für ein erhöhtes Verdichtungsverhältnis, was insbesonders beim Benziner für Selbstentzündung des Kraftstoff/Luft-Gemisches und Verbrennungsklopfen sorgen kann... unter Umständen führt dies dann auch zu Motorschäden.



Foto: Martin Zehrer
Foto-Ort: 95478 Kemnath